Gerätepark

Eine Analysemethode beschreibt den Ablauf einer Analyse in wesentlichen Zügen unter Verwendung eines bestimmten Analyseprinzips. 

Wir verwenden verschiedene Analyseprinzipien wie z.B. Chromatographie, Mikroskopie und Spektroskopie. Diese erfordern den Einsatz eines modernen Geräteparks. Zusätzlich werden auch klassische Prinzipien wie Gravimetrie und Titrimetrie genutzt.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die im revierlabor eingesetzten Geräte.

Werkstoffe, Industrieanalytik

  • Atomemissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES)
  • Atomabsorptionsspektrometer (AAS) mit Flamme und Graphitrohr
  • Trägergasheißextraktionsgeräte (TGHE) auf Gase (H, N, O)
  • Kohlenstoff-/Schwefel-Analysator
  • Röntgenfluoreszenzspektrometer (RFA)
  • Funkenemissionsspektrometer (F-OES)

Korrosionsuntersuchungen, Schadensaufklärung

  • Klimakammer (Kesternichkasten und Salzsprühnebelkammer)
  • Standard-Tauchversuche (Huey-, Strauß-, IK-, Streicher-Test u. a.)
  • Metallographie
  • Licht-Mikroskopie

Organische Analytik

  • Infrarotspektrometer (FT-IR mit ATR-Einheit)
  • UV-VIS-Spektrometer